Aug

26

2009

Nia – eine neue Form von Aerobic, ganz ohne Leistungsdruck

Abgelegt in Trendsport

Die neue Sportart – Nia – verbindet Bewegungsformen aus den östlichen und westlichen Bereichen in einer neuen Form von Aerobic. Das Tolle daran ist, dass keinerlei Leistungsdruck auf die Sportler ausgeübt wird und das Ganze im Rahmen eines ganzheitlichen Programms angewandt wird. Körper – Seele und Geist werden dabei positiv beeinflusst.

Nia –  “Neuromuskuläre Integrative Aktion” – ist ein Fitnessprogramm, das vorwiegend auf Tanzübungen basiert, wobei darin Bewegungsabläufe wie bei Tai Chi Übungen und beim Kampfsport Aikido ebenso integriert werden wie die konzentrierte Kraft und die Präzision beim Tae Kwon Do. Gleichzeitig werden Pilates oder Yoga Übungen in das Bewegungsprogramm mit eingebaut, wodurch die Balance trainiert und eine bewusste Dehnung durchgeführt wird.

Dabei ist Nia nicht so anstrengend wie der Sport Aerobic – schließlich kann dabei jeder für sich entscheiden, ob die Intensität mittel, schwer oder leicht sein soll. Im Gegensatz zum Stepaerobic im Fitness Studio ist Nia eine Trendsportart, die für jeden geeignet ist – egal ob sportlich oder unsportlich, jung oder alt, schlank oder übergewichtig.

Nia hat noch einen weiteren Vorteil – hier wird kein Wert auf spezielle Kleidung gelegt. Jeder kann die Kleidung tragen, die er gerne trägt und in der er sich wohl fühlt. Eine sehr wichtige Rolle bei dieser neuen Sportart spielt die Musik und der Tanz – Nia ist Fitnesstraining und Entspannung gleichzeitig.

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • MisterWong
  • Ask
  • Furl
  • Live-MSN
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Technorati
Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: