Feb

16

2011

Neuer Trendsport: Hockern

Abgelegt in Funsport

Sobald die Tage wieder länger und auch wärmer werden, kann man immer mehr eifrige Menschen beim Hockern in Berliner Parks beobachten. Die neue Trendsportart wird in der Hauptstadt immer bekannter und populärer. Grund genug sie einmal hier kurz vorzustellen.

Der Friedrichshainer Stephan Landschütz brachte den neuen Funsport aus seiner Studienstadt Kiel in die Hauptstadt Deutschlands. In Kiel ist das Hockern schon seit einiger Zeit im Trend, wo sogar Meisterschaften im Zuge des Hocktoberfestes stattfinden. Vor allem Skater, Snowboarder und einfach alle, die neue Sportarten gerne ausprobieren, sind vom Hockern begeistert.

Als Sportgerät dient ein bunter Schemel aus Plastik mit dem unglaublich vielseitige Tricks möglich sind. Von Balanceübungen über Handstand bis hin zu Saltos ist beim Hockern alles möglich. Bequeme Schuhe, sowie Kleidung in der man sich frei bewegen kann, ist für das Hockern von Vorteil. Das Hockern ist so beliebt mit Tendenz steigend, da tägliche neue Tricks gelernt werden können.

Die Erfolgserlebnisse kommen schnell, und somit wird der Spaß am Hockern auch immer größer. Der Einsatz des gesamten Körpers ist gefragt, so dass jede noch so kleine Muskelpartie angesprochen wird. Dabei ist das Hockern nicht nur was für coole Skater und Snowboardasse, auch Couchpotatoes und Kinder können das Hockern in Handumdrehen erlernen.

Vor knapp zwei Jahren riefen Stephan Landschütz mit seinem Bruder Michael und dessen Freundin die Firma „Salzig“ in Kiel ins Leben. Seit einiger Zeit hat sich das Designteam nun auch in Berlin/Friedrichshain mit einem Büro und Shop niedergelassen, in dem sie nicht nur die speziell angefertigten Geräte zum Hockern verkaufen, sondern auch Workshops für Einsteiger anbieten.

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • MisterWong
  • Ask
  • Furl
  • Live-MSN
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Technorati
Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: